Mehr als 20 Jahre Europanetzwerk Deutsch

Kinkel Bild vergrößern (© Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU)

Seit mehr als 20 Jahren verhilft das „Europanetzwerk Deutsch“  Interessierten zu Begegnungen mit der deutschen Sprache. Gestartet als Initiative des damaligen Bundesaußenministers Dr. Klaus Kinkel, zur Förderung der deutschen Sprache in den EU-Institutionen, folgte 1994 die Gründung des bis heute bestehenden Stipendienprogramms des Auswärtigen Amtes in Kooperation mit dem Goethe-Institut.

Dieses wendet sich an EU-Bedienstete und Ministerialbeamte sowohl a aus EU-Mitgliedsländern als auch Beitrittsländern. Das Programm umfasst sowohl allgemeine als auch fachorientierte Intensivsprachkurse zu politischen und wirtschaftlichen Themen mit anspruchsvollen Begleitprogrammen. In 7- bis 14-tägigen Kursen in Deutschland und teilweise ergänzend in Brüssel können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Deutschkenntnisse vertiefen, sprachliche Verhandlungssicherheit in einzelnen Fachgebieten trainieren und Deutschland näher kennen lernen. Im Rahmen der Kurse begegnen sie Gesprächspartnern aus Politik, Kultur und Wirtschaft und Vertretern aus verschiedenen Ministerien.

Zum 22. Jahrestag der Gründung des Programms fand am 14. Dezember in der Ständigen Vertretung das vom Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit der Ständigen Vertretung organisierte Alumni-Treffen „Mehr als 20 Jahre Europanetzwerk Deutsch – Und wie geht es weiter?“ statt. Dabei gab  Außenminister a.D. Dr. Klaus Kinkel einen Rückblick auf das von ihm angestoßene und mitbegründete Programm,. Er appellierte an den Zusammenhalt Europas und wies darauf hin, dass die positiven Errungenschaften der EU als zu selbstverständlich wahrgenommen würden. Es müsse sichergestellt werden, dass der „Dreiklang“ aus Kommunikation, Sprache und Kultur so gelebt wird, dass die Bürger in Europa den Mehrwert der Europäischen Union wieder schätzen lernten. Neben Ex-Außenminister Kinkel wirkten PSK-Botschafter Michael Flügger, die Beauftragte des Europanetzwerk Deutsch in Brüssel, Margit Pfänder sowie die Leiterinnen und Leiter der Landesvertretungen von  Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Berlin und Hamburg an der Veranstaltung mit.

Kinkel Bild vergrößern (© Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU)

Erfahren Sie hier mehr über die EU-Kurse des Europanetzwerk Deutsch:

https://www.goethe.de/de/spr/eng/eur.html?wt_sc=eu-kurse

Mehr Informationen zum Europanetzwerk Deutsch finden Sie hier: 

https://www.goethe.de/de/spr/eng/eur/eue.html